Kurzfilm

Russisch Roulette | Making of Infected Love | Spul zurück

Russisch Roulette
1. Platz Regionaler Jugendfilmabend Ingolstadt
Kurzfilm, 12min, 2012


Story:
Sechs Kammern, zwei Spieler, eine Kugel. Mary (Margaritha La Rosée) und Marcus (Hubertus Rösch) spielen um Geld und Leben. Wer wird den tödlichen Wettstreit gewinnen? Marcus, der seine Familie vor der Armut retten will? Oder Mary, die sich am Spiel berauscht und jede Sekunde zu genießen scheint?

Umsetzung:
Russisch Roulette entstand im Rahmen einer Bewerbung für das Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Zum Thema „Geld oder Leben“ sollte dafür ein Kurzfilm realisiert werden. Das Drehbuch für den Film entstand in einer Woche. Die Vorbereitungen für den Film nahmen 2 Wochen in Anspruch, in denen Requisiten und Ausstattung beschafft, Schauspieler gecastet und eine Crew zusammengestellt wurde.

Gedreht wurde in einer kleinen 1-Zimmer-Wohnung. Die Kulisse für das Projekt bestand jedoch aus zwei ziegelrot gestrichenen, Gipskartonwänden (240x200cm) die im rechten Winkel zueinander verschraubt wurden, und durch verschiedene Dekoration mehrere Zimmer-Ecken bespielbar machten.

Die Dreharbeiten selbst dauerten zwei Tage à 16 Stunden. Als Kamera kam die Panasonic GH2 mit 14-140mm Zoom-Objektiv zum Einsatz. Gedreht wurde in FullHD.

Schnitt und Nachbearbeitung des Videomaterials erfolgen mit der Creative Suite 5.5 von Adobe.

Crew:
Regie & Buch Sandro Caravita  
Kamera Raphael Auer
Ton & Musik Stefan Oberle
Maske Melanie Frey
Kostüm Verena Kriechbaum
Rolle Mary Margaritha La Rosée
Rolle Marcus Hubertus Rösch

Filmprofil bei Crew-United…

Teaser:


Kontakt:

Sandro Caravita
85053 Ingolstadt